FDP Lorsch

Aktuelles

Veränderungen im Vorstand der FDP Lorsch

Zum 15.04.2014 haben sich folgende Veränderungen im Vorstand der FDP Lorsch ergeben: Der bisherige Vorsitzende Volker Weigand hat aus persönlichen Gründen nach über 5 Jahren Vorsitz sein Amt niedergelegt und ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Der bisherige Stellvertretende Vorsitzende Klaus Goschmann wird bis zu einer Mitgliederversammlung (voraussichtlich am 10.06.2014) den Ortsverband führen.

Der Vorstand

Haushaltsrede von Dr. Klaus Wolff und abschließende Worte zum Jahr 2013 (vom 24.12.2013)

Anlässlich der Verabschiedung des Haushalts für 2014 hat der FDP-Stadtverordnete Dr. Klaus Wolff in seiner Rede begründet, warum er den Haushalt in der vorgelegten Fassung ablehnt. Sie können die Rede hier herunterladen:

Haushaltsrede 2014 von Dr. Wolff

Ich darf mich im Namen des Ortsverbandes der FDP Lorsch ganz herzlich für Ihr Interesse an unserer Arbeit, den Emails, und natürlich bei den Wählerinnen und Wählern bei den Wahlen im abgelaufenen Jahr 2013 auch ganz persönlich als Direktkandidat zur Landtagswahl für Ihre Unterstützung bedanken. Auch wenn das Ergebnis der Wahlen alles andere als zufriedenstellend war, so gilt es an dieser Stelle festzustellen, dass es sich für die Inhalte, die wir in den vergangenen Monaten vorgestellt haben, weiter zu kämpfen gilt.

Mit freundlichen Grüßen

Volker Weigand, Vorsitzender der FDP Lorsch

FDP Lorsch zu den Vorhaben ZAKB-Beitritt und Parkplatz Ost (vom 24.10.2013)

FDP übt Kritik an Parkplatz Ost LORSCH. Die FDP Lorsch sieht die Weichenstellungen der Stadt Lorsch hinsichtlich der geplanten Projekte ZAKB-Beitritt und Parkplatz Ost weiterhin kritisch.

Der geplante Parkplatz Ost koste Geld, das die Stadt nicht hat, und sei mit Eingriffen in die Natur und Flächenverbrauch verbunden. Daher sollte man, so die Liberalen, den Karolingerplatz wieder ins Spiel bringen. Dort sei Parkraum genug vorhanden, zudem habe man diese Fläche vor der Erweiterung der Welterbestätte umfassend auch für diesen Zweck genutzt. Hinweise auf vorhandene Auflagen lassen die Liberalen nicht gelten, schließlich werde - zum Beispiel anlässlich der Kerb und anderen Veranstaltungen - der Platz ja auch geöffnet. Eine Erweiterung um etwa 100 Parkplätze sollte daher unproblematisch sein. Priorität habe die Konsolidierung des städtischen Haushalts sowie die Vermeidung weiteren Flächenverbrauchs.

Beim Thema ZAKB-Beitritt zeigt sich der Ortsverband erstaunt darüber, dass hier im Gegensatz zur Diskussion von vor einigen Jahren die Bevölkerung nicht mit eingebunden werde. Damals war der Beitritt sowohl bei den Bürgern wie auch den Stadtverordneten auf fast einstimmige Ablehnung gestoßen. Heute werde sich nicht mal die Zeit genommen, das Stimmungsbild in der Stadt zu erfassen. Das Vorhaben entlaste kurzfristig möglicherweise kleinere Haushalte, die Leidtragenden seien vor allem junge Familien, die beispielsweise durch den Wegfall der kostenlosen Windelentsorgung und durch weniger Abholtermine belastet würden. Angesichts der Heppenheimer Erfahrungen sei zudem vorab genau zu klären, unter welchen Bedingungen man einen solchen Verband wieder verlassen könne. Vor einigen Jahren war in Heppenheim ein eigentlich erfolgreicher Bürgerentscheid für einen Austritt aus dem ZAKB an juristischen Fragen gescheitert.

Volker Weigand, Vorsitzender der FDP Lorsch

Regionalbüro Lateinamerika

Über den Mord an den Studenten in Mexiko

Es klingt wie ein schlechter Film, ist aber bittere Realität: Ein mexikanischer Bürgermeister ordnet die Ermordung von Studenten an - die Polizei beauftragt eine Drogenbande, die die Tat ausführt. Ein zurückhaltender Präsident, ein erfolgloser Menschenrechtskommissar ...

Blockupy

Wolfgang Greilich

GREILICH: Verletzte Polizisten, Sachbeschädigungen, Landfriedensbruch ? Strategie der Landesregierung ist krachend gescheitert


Solidaritätszuschlag

SPD betrügt die Arbeitnehmer

Die roten und grünen Ministerpräsidenten wollen den Soli als Teil der Einkommenssteuer fortführen. FDP-Chef Christian Lindner warf insbesondere der SPD politische Heuchelei vor. "Man kann nicht den Leuten einen Mindestlohn geben und dann die Steuern ...

Statement zu A 49

Statement zu "A 49" - Jürgen
Lenders

Ein aktuelles Video-Statement anlässlich der heutigen Plenardebatte zum Thema "A 49" von Jürgen Lenders, verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion, finden Sie hier


Hamburg-Wahl

Für eine Politik der Mitte in Hamburg

FDP-Chef Christian Lindner spricht im Interview mit der Hamburger Morgenpost über die Chancen der FDP in Hamburg den Turn-around zu schaffen.  Er ist überzeugt, dass der Wiedereinzug der Liberalen in die Hamburger Bürgerschaft gelingen kann. Und zwar ...

Vergabe- und Tariftreuegesetz

Jürgen Lenders

LENDERS: Union und Grüne dürfen Gesetz nicht gegen Widerstand der hessischen Unternehmen durchdrücken ? mehr Bürokratie erschwert Bewerbung mittelständischer Betriebe



FDP Lorsch

TERMINE

22.01.2014Treffen der FDP Lors...18.02.2014Treffen der FDP Lors...18.03.2014Treffen der FDP Lors...» Übersicht

Hier finden Sie den Mitgliedsantrag!


Der FDP-Kanal bei YouTube


Positionen


Die neuesten Umfragen zu Bundestags- und Landtagswahlen


FDP Lorsch bei Facebook


Mitmachen